ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Stand: November 2020

Für alle Geschäfte mit Tiny Studio gelten, soweit nicht schriftlich andere Vereinbarungen getroffen wurden, folgende Bedingungen:
1. Geltungsbereich
Die Vermietung erfolgt ausschließlich aufgrund dieser Mietvereinbarung. Nebenvereinbarungen sowie abweichende Vereinbarungen müssen schriftlich festgehalten werden. Die Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweils aktuell gültigen Fassung auch für künftige Geschäfte mit dem Mieter. Der Vermieter ist jederzeit berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur verbindlich, wenn sie für jedes einzelne Geschäft vereinbart und schriftlich niedergelegt werden.
2. Angebot/Vertrag
Die Darstellung der Räumlichkeiten auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Buchungsanfrage dar. Irrtümer vorbehalten. Auf jede Buchungsanfrage erhält der Mieter ein Angebot in dem alle Gebühren, Kosten & die Kaution ersichtlich sind. Jede Bestellung auf Grundlage des Angebots durch einen Mieter stellt lediglich ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Mietvertrages dar. Erst mit der Zusendung einer Reservierungsbestätigung oder eines Mietvertrags per E-Mail kommt der Kaufvertrag zustande. Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen und spätestens 48 Stunden vor Mietbeginn von diesem Vertrag zurücktreten. Tiny Studio ist zudem berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, falls die bestellte Ware zu dem Mietzeitraum nicht im Lagerbestand verfügbar ist.
3. Mietpreis / Kaution
Die Vermietung aller Räumlichkeiten und Gegenstände erfolgt auf Basis der bei Vertragsabschluss gültigen Preisliste. Alle darin genannten Preise verstehen sich zzgl. 7,5% Versicherungsprämie des Netto-Rentpreises, sowie zzgl. der bei Vertragsabschluss geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Eine vorzeitige Rückgabe berechtigt zu keiner Mietpreisminderung. Der Mietpreis kann durch ein individuelles Angebot durch den Vermieter an den Mieter abweichen (Rabatte, Vergünstigungen). Der Vermieter ist berechtigt vom Mieter eine Kaution zu verlangen. Diese wird im Angebot an den Mieter festgehalten und im Falle einer Bestellung der Mietgeräte vom Mieter akzeptiert.
Die Kaution muss vor Mietbeginn hinterlegt werden. Dies kann bar bei Abholung oder per Vorausüberweisung erfolgen. Der Mieter erhält die Kaution unverzüglich zurück, wenn er das Mietgerät/die Mietgeräte in unversehrtem Zustand (vom Vermieter nicht beanstandetem Zustand) an den Vermieter zurückgegeben hat.
4. Mietzeit
Die Mietzeit beginnt und endet laut dem vereinbarten Datum des Mietvertrags. Als Mietzeit gilt die exakte Zeit der vereinbarten Bereitstellung, spätestens jedoch der Zeitpunkt der Übergabe. Kürzungen oder Verlängerungen der Mietzeit sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.
5. Versicherung
Der Kunde haftet ab Übergabe für Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Beschädigungen. Der Kunde bestätigt eine Haftpflichtversicherung vorweisen zu können.
6. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung der Mietgebühr hat bei Abholung in bar sowie bei einem Versand des Mietgerätes per Überweisung oder Paypal im Voraus zu erfolgen. Nach Absprache ist auch die Zahlung per Rechnung möglich.
7. Mängelrügen / Pflichten des Mieters
Der Mieter hat die Räumlichkeiten unmittelbar nach Empfang auf Vollständigkeit, Funktionstüchtigkeit und einwandfreie Beschaffenheit zu überprüfen. Die Räumlichkeiten gelten als in einwandfreiem Zustand übernommen, wenn eventuelle Mängel nicht umgehend – spätestens bis zum Ablauf des Tages der Zustellung nach Empfang – per E-Mail an den Vermieter gemeldet worden sind. Auf eigene Veranlassung durchgeführte Reparaturen oder Serviceleistungen sind nicht zulässig und benötigen die Zustimmung des Vermieters.
Jeder auftretenden Mangel und Schäden sind dem Vermieter unverzüglich schriftlich anzuzeigen.
 8. Gerichtstand / Erfüllungsort
Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Vermieter und dem Mieter gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sofern der Mieter Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, so ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten und Verbindlichkeiten ist der Sitz des Vermieters, Hamburg. Sämtliche Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.
IMPRINT & AGB & DSGVO &​​​​​​​ CR (EU)
Back to Top